Archive for the ‘Aktion’ Category

Erneut rechter Angriff in Weißensee

Samstag, Juni 30th, 2012

In der Nacht vom 8. auf den 9. Juni ereignete sich in Berlin-Weißensee erneut ein rassistischer Übergriff. Mit dem „Grenzen überwinden“-Festival am 9. Juni konnte dem rechten Publikum auf dem Antonplatz die Area für einen Tag strittig gemacht werden. Der Angriff vom Vorabend belegt allerdings, dass Festivals nicht ausreichen werden um jenen Zuständen entgegenzuwirken.

Im Folgenden möchten wir den Text des Plakates dokumentieren, dass auf den Übergriff hinweist. Das Poster wurde zeitnah nach der Tat auf und um den Antonplatz verklebt.

(mehr …)

Graffitiaktion gegen den Thor Steinar Laden in Weißensee am 4. Mai!

Mittwoch, April 18th, 2012

Graffitiaktion gegen den Thor Steinar-Laden in Weißensee am 4. Mai!

Am 4. Mai 2012, ab 20.00 Uhr findet auf dem Antonplatz in Weißensee die
Aktion „Dein Graffiti gegen rechten Lifestyle“ statt. In der Berliner
Allee 11 hat vor einem halben Jahr ein Laden eröffnet, der das
umstrittene Modelabel Thor Steinar vertreibt. Mit Licht-Graffitis werden
wir, das Bündnis gegen den Thor Steinar Laden in Weißensee, unserem
Protest einen Ausdruck geben.

An diesem Abend können Sprüche und Graffitis gegen Rechts und den Thor
Steinar Laden in Weißensee über einen Projektor an Hauswände geworfen
werden. Musikbegleitung und Informationen für Anwohner_innen sind
ebenfalls geplant. Gesucht werden insbesondere geübte
Graffiti-Maler_innen, da die Aktion von aktiver Teilnahme lebt!

Thor Steinar ist eine Modemarke, die oft auf Neonazi-Aufmärschen
beobachtet werden kann. In mehreren Bundesliga-Stadien und im Deutschen
Bundestag ist das Tragen der Marke bereits verboten.

4. Mai 2012 | 20.00 Uhr | Antonplatz
www.weissenseegegenrechts.de (noch im Aufbau)
(mehr …)

„Tönsberg“ neu eingefärbt.

Mittwoch, Februar 15th, 2012

via: Indymedia

das, vor kurzem in berlin-weißensee eröffnete, geschäft „tönsberg“, welches die bei neonazis beliebte marke „thor steinar“ verkauft, wurde mit schwarzer farbe verschönert.

bereits ende 2011 hatte der laden öffentlichen protest verursacht. mehr als 800 menschen demonstrierten im november unter dem motto „kein kiez für nazis – wer wegschaut stimmt zu“ gegen das geschäfft. „thor steinar“ finanziert neonazis, transportiert rechte botschaften in den öffentlichen raum und kleidet dabei neonazis gleichzeitig so, dass sie nicht als solche wahrgenommen werden.
neoazis müssen immer wieder, egal wie sie sich tarnen, als neonazis sichtbar gemacht werden. die neugestaltung der „tönsberg“-außenfassade ist diesem bestreben durchaus zuträglich.

спасибо!
(mehr …)

Flyer verteilen gegen Thor Steinar: 17. Dez. 2011

Mittwoch, Dezember 14th, 2011

Wir treffen uns am Samstag, den 17. Dezember auf dem Antonplatz um gegen den Neonaziladen in Weißensee Flyer zu verteilen um die Anwohner_innen und Passant_innen über die Thematik zu informieren. Es muss ja ncht immer eine Demo sein. Wer Glühwein oder Tee mitbringt, bekommt ein „Bienchen“.

Flyer verteilen gegen Thor Steinar:
17.12.2011 | 12 Uhr | Antonplatz | Weißensee